Unser Fazit zum NORDCON 2016 ^-^
Aus der Hexenkater Redaktion

So, der Sommer greift mit reichlich Sonnenschein und Hitze um sich und wir blicken für euch auf unsere jüngste Erfahrung auf dem NORDCON zurück. Außerdem nutzen wir diese Gelegenheit gleich mal um das ein oder andere auszuwerten. ^-^
Mit der Hexenkater-Redaktion vom NORDCON 2016


Erstmal NORDCON und Dankeschön ^^

Zunächst wollen wir uns an dieser Stelle offiziell bei den ehrenamtlichen Organisatoren und Mitarbeitern des NORDCON bedanken. ^.~

Da wir bis auf unsere zwei nächtlichen Pausen die meiste Zeit dieser durchgehenden 48-Stunden-Convention vor Ort waren, konnten wir uns ein unglaublich beeindruckendes Bild von dem ganzen Aufwand machen, den die zahlreichen Helferinnen und Helfer dort Jahr für Jahr bewältigen. Angefangen bei der ganzen Organisation und Koordination vorab, über Aufbau, Programm und Verpflegung bis hin zum Abbau und der Nachbereitung. Ohne die so zahlreichen fleißigen Hände wäre es gar nicht möglich das alles so reibungslos zu wuppen. Aus genau diesem Grund sagen wir ein ganz, ganz liebes Dankeschön! ^o^, dass wir dabei sein durften. Es war eine tolle Convention und würden uns freuen, wenn wir auch im nächsten Jahr wieder aufs Gelände dürfen. ^-^

Unsere Eindrücke und Erfahrungen

So, nun aber mehr zur eigentlichen Convention. ^^

Zugegeben, vom Programm an sich haben wir, da wir uns vornehmlich am Stand aufgehalten haben, nicht so viel mitbekommen. Stattdessen haben wir unser Augenmerk - wie sollte es anders sein - auf unsere liebreizende Leserschaft (und damit auch den Teil der NORDCON-Besucher, der es noch werden will ^.~)  gelegt. Das allein war für uns ja schon eine tolle Erfahrung, vor allem weil wir - im Unterschied zur Leipziger Buchmesse - weit mehr Zeit zum Reden hatten. So blieb dann auch mal Zeit zum Reinlesen und mal Zeit um Mies Zeichenmappe in aller Ruhe durchzublättern. ^-^

Wer Lust hatte, durfte außerdem Plattis Lesung lauschen oder sich bei uns am Stand - selbstverständlich unter dem bewährten Motto "Fantasy für Freigeister" - ein Stück Topfkuchen genehmigen. Jawohl, wir haben Kuchen mitgebracht. ^o^ Aber mehr zu diesem speziellen Thema könnt ihr in Plattis NORDCON-Resümee nachlesen. ^.~

Außerdem war es ja nicht so, dass wir ausschließlich versucht hätten, die werte Leserschaft auf unseren Geschichten-Blog und das ganze Drumherum aufmerksam zu machen. Natürlich wollten wir auch mal gucken, was die Schriftsteller- und Illustratoren-Kollegen so treiben. ^-^ Und auf dem NORDCON eignet sich dazu nichts besser als das Scriptorium, wo wir mit unserem Stand untergebracht waren, und das Atelier (unweit des Scriptoriums ^^). Na ja, und nun ratet mal, wo wir uns bei Gelegenheit die meiste Zeit herum getrieben haben. ^.~

Doch selbst ohne eine Mission wie die unsere gab es zahllose Möglichkeiten das Wochenende zu bestreiten - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Demnach gab es jede Menge Turniere, Tabletop- und Spielrunden sowie Workshops und Events, wie z.B."Das Leseabenteuer" der Autoren Ann-Kathrin Karschnick, Sandra Florean und Laurence Horn.

Ihr merkt schon, wenn ihr einen Hang zur Fantasy- oder auch zur Sciencefiction-Szene habt, lohnt es sich auf jeden Fall den NODCON mit einem oder noch mehr Tagen im Terminplan vorzumerken, insbesondere, wenn ihr in den norddeutschen Regionen beheimatet seid. ^-^

Ein paar Kleinigkeiten in eigener Sache

So, nun noch einige Sachen vonseiten der Hexenkaterredaktion ...

Unser Nordcon Gewinnspiel: Hm ... Wie es aussieht ist unser Gewinnspielaufruf aus dem vorangegangenen Redaktionsposting im Zuge der zahlreichen Ereignisse in dem Beitrag selbst und dem weiteren Drumherum schlichtweg untergegangen, sodass wir unter den nicht vorhandenen Einsendungen (^^') keine Verlosung machen können ... Aber wir haben daraus gelernt und holen das Gewinnspiel natürlich in Kürze mit klareren Formulierungen, noch interessanteren Preisen und - wie ihr sehen könnt - in einem leicht optimierten Blog-Design nach. ^-^

Also, bleibt dran. Das Mitlesen wird sich für euch schon sehr bald lohnen. ^.~

Eure Platti und Mie

Kommentare