Aus der Redaktion: Ein Hexenkater zum Mitlesen

In unserem Geburtstagsbeitrag vor ein paar Wochen haben wir schon gewisse Andeutungen gemacht. Jetzt geht es näher ins Detail. ^.^

Wir haben inzwischen eine kleine Blog-Leserschaft und freuen uns über jeden Leser, der unserem Hexenkater dann und wann bis regelmäßig einen Besuch abstattet. Um euch nun das Mitlesen zu erleichtern, gibt es heute also endlich mal ein paar Infos, wie ihr bei unserem Geschichten-Blog ganz einfach auf dem Laufenden bleibt! ^o^

Einmal einpacken und mitnehmen, bitte.


Up to Date in Sachen Hexenkater

Via Direktanschluss im sozialen Netzwerk

Wenn ihr unsere redaktionellen Infos ab und zu mitverfolgt habt, sind sie euch mit Sicherheit schon mal aufgefallen. Wie es sich im Zeitalter der modernen Medien gehört, so hat auch unser kleiner Hexenkater Tyrrin im weltweit größten sozialen Netzwerk eine Fanpage. ^.^ Auf unserer Hexenkater-Facebook-Fanseite informieren wir euch über die neusten Lektionen, Redaktionsinfos und versorgen euch mit vielseitigem Bildmaterial, das ihr mit Freuden kommentieren dürft. Dasselbe gilt übrigens auch für unsere Google+ Fanseite. ^.~

Ach ja, und was die zwitschernden Mikroblogger unter euch angeht ... Die Infos zu Lektionen und unseren redaktionellen Postings könnt ihr neuerdings auch via Autoren-Twitter (@PlattiLorenz) abgreifen. ^o^

Für die Mehr-als-ein-Blog-Leser

Wenn ihr selbst einen Blog betreibt oder nicht bei jeder eurer Online-Aktivitäten im Fokus des sozialen Netzwerkinteresses stehen möchtet, ist dies auch kein Problem. Hierfür empfehlen wir euch unseren Hexenkater-Bereich bei bloglovin' und den "Tyrrin Hexenkater"-Feed bei Blog-Connect. Gerade wenn ihr neben unserem Geschichten-Blog auch in andere Blogs zu den verschiedensten Themen hineinschnuppern wollt, könnt ihr euch mit Hilfe dieser Plattformen über neue Beiträge (z.B. per Mail) informieren lassen. ^.^

Einfach per E-Mail wie beim Newsletter

So, und nun zu unserer Mitlese-Empfehlung für diejenigen unter euch, die am liebsten ganz unbefangen und abseits aller Netzwerkverbindungen mitlesen! ^o^

Alles was ihr braucht ist eine E-Mail-Adresse, die ihr einfach bei uns im Hexenkater-Blog-Feed-Verteiler bei FeedBurner hinterlegen könnt. Hier reicht es völlig aus, wenn ihr eure E-Mail-Adresse und den angegebenen Captcha-Code eintragt und anschließend euren Mitlesewunsch bestätigt, indem ihr dem Link in der Bestätigungsmail nachgeht. Sobald dann die nächste Hexenkaterlektion oder ein weiterer Redaktionsbeitrag online geht, landet die Info mit Link zur passenden Seite in unserem Blog direkt in eurem E-Mail-Postfach. ^.^


So viel nun also zum Organisatorischen!

Jetzt stellt sich nur die Frage:
Welche Variante wählt ihr zum Mitlesen? ^.~

Eure Platti


p.s.: Sollten wir noch Mittel und Wege des Mitlesens vergessen haben, sind wir gern für eure Vorschläge offen. ^.^

Kommentare