Lektion 15 oder
Die Kiste

Der Mensch mit Hut, der gerade keinen Hut trug, war schon ein merkwürdiges Exemplar seiner Gattung. Dabei wirkte er – sah man einmal von dem Hut, der im Moment nicht da war, ab – eher unauffällig. Doch machte er den Mund auf ...

„I-KI, I-KI, I-KI, I-KI!“

Was bitte sollte das denn heißen?

Das ist mal ein Hexenkater mit Berührungsängsten ^.^'
Aufmerksam sah ich ihn an. Dabei hatte ich gerade – weiß der Teufel – wichtigeres zu tun.

„I-KI, I-KI, I-KIIII!“, quietschte er und wollte auch noch nach mir greifen!

Ich hieb seine Pranke mit meiner Pfote weg und fauchte.

Da hatte ich endlich ein geeignetes Plätzchen gefunden ... Nun ... Ihr ahnt vielleicht schon wofür ... Aber gönnen tat es dieser Mensch mir nicht.

Stattdessen hampelte er vor mir umher und setzte sein unverständliches Gezeter fort.

Aber ich, liebe Kätzlein und Katerchen, liebe Mädchen und Jungen – ich ließ mich nicht veräppeln. Nicht euer Tyrrin. Wenn er etwas von mir wollte, sollte dieser Mensch es mir gefälligst in der Menschensprache sagen. Schließlich hatte ich diese schon sehr deutlich mit meinen eigenen Ohren aus seinem Mund gehört. Ich wusste, dass er sie beherrschte. Und er wusste sehr wohl, dass ich es wusste. Immerhin hatte ich nicht weniger deutlich klar gemacht, dass auch ich mich der menschlichen Worte einwandfrei bediente.

Nein. Mit mir bestimmt nicht. Old Lady hatte mir aus gutem Grund sämtliche Manieren und Sitten der Menschen beigebracht – und laut flatternd „I-Ki, I-Ki, I-Ki“-Rufen gehörte bei bestem Willen nicht dazu.

Also grub ich mich weiter in die flauschige Kuhle aus was auch immer ein. Erst mit dem linken Pfötchen, dann mit dem rechten Pfötchen, dann wieder linkes Pfötchen, rechtes Pfötchen ... Herrje, wie viel Konzentration es doch erforderte, wenn man richtig dringend mal etwas erledigen musste.

„Chhichhhhh!“, fauchte ich, als ich plötzlich unbeweglich an meinem Nacken in der Luft hing.

„Ne ... Ne-ne, I-KI, I-KI, I-KI,  ...“, sagte der Mensch und trug mich mit lang gestreckten Armen vor sich her durchs Zimmer.

Himmel, wo hatte mich Old Lady nur hingebracht? Nicht einmal sein Geschäft konnte ein Kater hier in Ruhe verrichten!

Ich landete in einer großen Holzkiste, randvoll mit frischem Kies.

„In ... die ... Kis ... te“, seufzte der Mensch mit ohne Hut und sackte erleichtert in sich zusammen.

Ich hörte. Und ich verstand.

„Warum hast du das nicht gleich gesagt?!“, rief ich und schaute geradewegs den Menschen an.

„Ww ... Ww ... Ww ...“

Ich legte meinen Kopf schief, beschloss dann jedoch, mich nicht länger dem Drang der Natur zu widersetzen ...

Linkes Pfötchen, rechtes Pfötchen, linkes Pfötchen, rechtes Pfötchen, linkes Pfötchen, rechtes Pfötchen ...


... was für eine Erleichterung ... 

>> Weiter mit Lektion 16 (Band 1) >>

Schon gewusst? ^_^

Das erste große Tyrrin Hexenkater-Abenteuer "Dieses Hutmenschenkomplott" kannst du jetzt auch in der gedruckten Taschenbuchausgabe und als eBook lesen! ^o^

Kommentare